Kniechirurgie

Ihre Ärzte

Das Kniegelenk ist das größte und das am stärksten belastete Gelenk des menschlichen Körpers. Ein komplexes System aus Knochen, Knorpel, Menisken, Sehnen und Bändern stabilisiert das Knie, macht es aber auch anfällig für Verschleiß und Verletzungen. Chronische Überbelastung im Beruf, akute Verletzungen beim Sport, X- oder O-Beine, Übergewicht, Stoffwechselerkrankungen und falsches Schuhwerk sind nur einige von vielen Ursachen für Knieprobleme.

Entsprechend vielfältig sind auch die Krankheitsbilder: Sie reichen von Abnutzung des Knorpels (Arthrose) über Band- und Meniskusverletzungen, Zystenbildungen und Stoffwechselerkrankungen bis hin zu schwerwiegenden Tumorerkrankungen. Moderne Diagnosemöglichkeiten, ausgefeilte Operationstechniken sowie optimale Trainings- und Reha-Maßnahmen machen es heute in den meisten Fällen möglich, auch ausgeprägte Defekte am Knie so zu behandeln, dass die Patienten sich wieder schmerzfrei bewegen können. Dabei reicht unser Spektrum von gelenkschonenden minimal invasiven Verfahren bis zu komplexen das Kniegelenk ersetzenden Maßnahmen.

Konservative Therapieverfahren wie z. B. Krankengymnastik, medikamentöse Therapien, Gelenkinjektionen, Akupunktur, Stosswellentherapien oder Kinesiotaping werden durch die Ärzte der MedBaltic an den jeweiligen Standorten ausgeführt.
Die MedBaltic Ärzte betreuen Sie von der Diagnostik über die Operation bis hin zur Abschlussuntersuchung. Die Behandlung bleibt in einer Hand.